Kontakt

Unsere WM-Abstauber



Projektoren f├╝r die ├ťbertragung der Fu├čball WM in Katar

Das wichtigste internationale Fu├čball-Event findet diesen Winter vom 20. November bis 18. Dezember in Katar statt. Als Zulieferer der Eventindustrie eigentlich ein wichtiger Zeitraum f├╝r uns, da unsere Projektoren f├╝r Gro├čveranstaltungen und Public Viewings eingesetzt werden, aber... .

Wir sind uns bewusst, dass in Katar, allgemein und besonders bei den Vorbereitungen f├╝r die Weltmeisterschaft, Menschenrechte mit F├╝├čen getreten werden. Die Ausbeutung der Wanderarbeiter und Zust├Ąnde die an Sklaverei erinnern, sind in Katar an der Tagesordnung. Laut dem englischen Guardian hat es zwischen 2011 und 2020 demnach 5.927 Todesf├Ąlle von Wanderarbeitern aus Nepal, Indien, Sri Lanka und Bangladesch gegeben.

Wir sind als kleines mittelst├Ąndisches Unternehmen nicht in der Position hier zum Boykott der Spiele aufzurufen, trotzdem ist es uns eine Herzensangelegenheit uns zu diesem Thema zu positionieren. Unserer Meinung nach sollten Sportevents mit dieser medialen Reichweite und Werbewirksamkeit nicht in L├Ąndern wie Katar stattfinden. Gleichzeitig sind die Mannschaften, die dieses Turnier spielen und die Millionen Fans, nicht Schuld an den korrupten Vergabeprozessen der FIFA. Deshalb unterst├╝tzen wir Amnesty International bei Ihren Forderungen, die FIFA dazu zu zwingen, Entsch├Ądigungen an die Arbeiterfamilien in den L├Ąndern der Wanderarbeiter zu leisten.

Wir spenden 5% unserer Marge aus dem WM-Gesch├Ąft an Amnesty International Deutschland e. V. 

F├╝r alle die diese Spiele ├ťbertragen wollen, bieten wir unterschiedliche Angebote und Packages an.
Falls nicht so ganz klar ist, wie das Runde ins Eckige kommt, ist unser Sales-Team jederzeit dein 12. Mann. 

#PayUpFIFA 
https://www.hrw.org/PayUpFIFA
Amnesty International Deutschland e. V.
Bank f├╝r Sozialwirtschaft
IBAN: DE23 3702 0500 0008 0901 00
BIC: BFSWDE33XXX
Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *