Light Instruments EDGE C Media Player & Mapping Tool

Hersteller
Light Instruments
Zustand
Neu
ANSI Lumen
Bitte erfragen
Auflösung
Bitte erfragen
Kontrast
Bitte erfragen
Projektionstechnologie
Bitte erfragen
Lampenstunden
Projektorstunden

1795,00

zzgl. 19 % MwSt.


Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Tage


EDGE C - ein Video Server und Mehrkanal Media Player zugleich 

Die EDGE C Serie stellt Ihnen die vielseitigen Möglichkeiten des Video- und Projection Mappings sehr einfach zur Verfügung und ist dabei einfach auf jedem Projektor montierbar. Bildschirme, Projektoren und LED-Walls werden mit diesem Tool um die Möglichkeiten des Video Mappings erweitert. Es werden Medien wie MP4-Videodateien, JPEG-Bilder, sowie PNGs mit Alpha-Transparenz unterstützt. 

Unterschiedliche Medien lassen sich schnell auf verschiedene Objekte und Formen projizieren und darstellen: Für Informationen, Werbebotschaften und Design

 

Intuitive Erstellung und Ansteuerung von visuellen Medien

Maßgeschneiderte Features bieten anspruchsvollen Benutzern aber auch Einsteigern ein flexibles und praktisches Werkzeug bei der Darstellung visueller Medien. Dank der einfachen Steuerung mit der iPad App ist kein technisches Know-How vorausgesetzt.

Die EDGE Serie verbindet eine einfache Anwendung mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten und ist zudem preisgünstig in der Anschaffung. Das System besitzt zwei Video-Ausgänge (1x HDMI, 1x Mini-DP) und kann damit ohne Zusatzhardware bis zu zwei Projektoren, Bildschirme oder LED-Walls mit Content versorgen. Playlisten weisen den einzelnen Flächen verschiedene Medien zu und lassen diese in der gewünschten Reihenfolge ablaufen.

Konzipiert und entwickelt ist die EDGE Serie von Light Instruments, welche mit ihren Produkten den hohen Ansprüchen der Branche gerecht wird. Endlich auch hier im rebeam Shop erhältlich.

 

Content Management und einfache Mapping Umsetzung

Die Einrichtung der Szene erfolgt über die native iPad App. Einfacher und flexibler ist ein Projection Mapping nicht zu realisieren. EDGE C ist ein leistungsstarker und kompakter Videoserver, der für spontane wie dauerhafte Multi-Media-Installationen entwickelt wurde. Viele Künstler und Unternehmen konnten bereits erfolgreiche Projektionen in Foyers, Showrooms, Messen oder Bars umsetzen und zeigten sich begeistert.

Maskierung, Perspektivkorrektur, Lautstärkeeinstellung und USB-live-Signale

Das System spielt zahlreiche Full-HD-Videos parallel auf den einzelnen gemappten Flächen ab. Maskierung, Perspektivkorrektur, Lautstärkeeinstellung und USB-live-Signale je Fläche erweitern das System zu einem autarken Allrounder. 

Durch die Steuerung in der App ist das Arbeiten in diesem Content Management intuitiv und übersichtlich. Jeder einzelnen Fläche können per Klick Playlisten hinzugefügt werden. Zusätzlich ist die Einbindung des Edge DS möglich (Edge DS von light instruments). Dieses erweitert den Mapping Server um ein webbasiertes Content Management System.

Flexibel: Kabellos steuerbar mit der Edge C App

Die Installation ist damit kabelfrei und aus der Ferne steuerbar, überprüfbar und skalierbar. Start-Stopp-Zeiten, Mehrkanalbespielungen und Gruppierungen machen das CMS zu einer starken Erweiterung.  

Das Platzieren von unterschiedlichsten Medien auf alle möglichen Flächen direkt möglich! Kabellos und flexibel. Die App ist als Demoversion kostenfrei im App Store für alle iPads erhältlich. Sprechen Sie uns gern, wenn Sie weitere Fragen haben.

 

 

+ sehr einfache Einrichtung und Steuerung des Mappings
+ Erstellen und Bespielen von unbegrenzt vielen Flächen; garantierte Unterstützung von 6 parallelen FullHD-Videos
+ Content bis 4k Auflösung
+ Video-Format: mp4 mit h.264
+ Bild-Formate: jpg, png mit Alpha-Kanal
+ Live-Video auf gemappte Flächen über WebCam oder HDMI-Grabber
+ Navigationstasten für pixelgenaues Arbeiten
+ Freie Masken für absolute Freiformen
+ Pointsnap On/Off
+ Freie Wahl des Seitenverhältnisses für versch. Ausgabeformate
+ Perspektivische Korrektur, Skalieren, Drehen, Klappen, Spiegeln
+ verbauter HotSpot für umgebungs-unabhängiges Einrichten der Szene
+ Contentupload über USB
+ Sperren einzelner Flächen für einfaches Arbeiten
+ Größeneinstellung der Ausgabe über Prozentrad
+ zusätzliche Hardware erweitert das System, um bis zu 5 Ausgabegeräte anzusteuern

Nach oben